Allgemein Gartenszene Gemeinschaftsgärten Urbanes Gärtnern

Jahresausklang beim Alt-Griesheimer Adventsfenster

Beim Alt-Griesheimer Adventsfenster laden Privatpersonen und Institutionen in der Vorweihnachtszeit jeweils für einen Abend im Dezember Bürgerinnen und Bürger zu sich ein. Auch das Griesheimer Bahnhofsgärtchen gehört zu den Veranstaltern. Bei einem gemütlichen Lagerfeuer und heißem Punsch haben wir dort vergangenen Mittwoch das Gartenjahr 2018 gemeinsam ausklingen lassen.

Mit einem hellen Lagerfeuer und heißen Getränken feiern die Griesheimer Bahnhofsgärtnerinnen und -gärtner den Abschluss des Gartenjahres.

Wie die allseits beliebten Weihnachtskalender bietet auch das Alt-Griesheimer  Adventsfenster  vom 1. bis zum 24. Dezember täglich ein kleines Geschenk, nur eben in Form einer Veranstaltung, bei dem die Griesheimer Bürger auf einen Umtrunk, ein kleines Konzert oder einer Lesung zusammenkommen. Unter weihnachtlich geschmückten und stimmungsvoll erleuchteten Fenstern pflegt man alte Bekanntschaften und lernt neue Nachbarn kennen. Die Veranstaltungen dienen aber auch einem guten Zweck. So wurden im vergangenen Jahr insgesamt rund 2.000 Euro, die der Arche Griesheim zu Gute kamen. Sie bietet Kindern neben einem warmen Mittagessen Hilfe bei den Hausaufgaben, Lernförderung und vielseitigen Freizeitangebote. Auch in diesem Jahr wurden beim Alt-Griesheimer Adventskalender wieder fleißig Gelder gesammelt.

Gemütliches Beisammensein beim Fackelschein

Rund 20 Bürgerinnen und Bürger waren vergangenen Mittwoch bei milden Temperaturen im Griesheimer Bahnhofsgärtchen zusammengekommen. Es gab selbstgemachte Plätzchen, heißen Punsch und Glühwein. Ein kleines Lagerfeuer und Fackeln, die in einige Hochbeete gesteckt worden waren, sorgten für eine schöne vorweihnachtliche Stimmung. Wir unterhielten uns mit Volker Rapp, einem Initiator des Bahnhofsgärtchens, und Maximilian Förtner, seinem Nachfolger beim Internationalen Bund. Dabei erfuhren wir, dass es trotz einiger Schwierigkeiten im Zusammenhang mit Personen aus einem nahe gelegenen Männerwohnheim, auch im nächsten Jahr unverdrossen weiter gegärtnert wird. „Wir suchen noch freiwillige Gärtnerinnen und Gärtner, die uns unterstützen“, sagt Förtner. „Wer Interesse hat, kann sich gerne beim Nachbarschaftsbüro Griesheim melden.“

Für uns markiert das Alt-Griesheimer Adventsfenster den Abschluss eines spannenden Gartenjahres, wo wir unter anderem über viele neue, interessante Projekte, aber auch Urban Gardening-Pioniere berichtet haben, die ihre Gemeinschaftsgärten in den Stadtteilen ambitioniert weiterentwickeln. Allen unseren Leserinnen und Lesern wünschen wir an dieser Stelle ein entspanntes Weihnachtsfest und einen tollen Start ins neue Gartenjahr 2019. Wir melden uns wieder im Januar!

 

 

 

 

 

Teile diesen Beitrag mit Deinem Netzwerk >>>

0 Kommentare zu “Jahresausklang beim Alt-Griesheimer Adventsfenster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.