Urbanes Gärtnern Was uns gefällt...

Griesheimer Bahnhofsgärtchen gewinnt Kreativpreis der Stadt

Ein schöner Einstieg für uns in die neue Gartensaison war die gestrige Vergabe eines Kreativpreises für Frankfurter Gärtnerinnen und Gärtner durch Dezernentin Rosemarie Heilig. Zu unserer Freude hatte das Urban Gardening-Projekt Griesheimer Bahnhofsgärtchen bei dem Wettbewerb des Umweltamtes den 1. Platz belegt.

Kreativpreis 3
Dezernentin Rosemarie Heilig und Quartiersmanager Volker Rapp hatten zu der Veranstaltung geladen.

Trotz des ungemütlichen Winterwetters waren zahlreiche Gäste in das Nachbarschaftszentrum Süd des Internationalen Bundes (IB) in Alt-Griesheim gekommen. Dort hatten Rosemarie Heilig, Frankfurter Dezernentin für Umwelt und Gesundheit, und Volker Rapp, Quartiersmanager des IB für Griesheim-Süd, zur Preisverleihung geladen. Mit dem neuen Wettbewerb, der unter dem Motto „Frankfurt blüht auf“ steht, suchte die Stadt im vergangenen Jahr kreative Ideen für Grün im öffentlichen Raum des Gallus- und Gutleutviertels. Das konnten einfach Pflanzkübel auf Gehwegen oder am Haus hochrankende Pflanzen oder anderes „Kleingrün“ sein. Prämiert wurden sowohl das Gärtnerprojekt selbst als auch der Finder, der dann ein Foto beim Umweltamt der Stadt einreichen konnte. Ziel des Kreativpreises ist laut Umweltamt nicht nur für mehr Grün in der Stadt zu sorgen, sondern auch dazu anzuregen, mit offenen Augen durch die Straßen zu laufen und selbiges zu entdecken.

Viele Gewinner

Kreativpreis Umweltamt_2
Gewinner des 1. Kreativpreises: die kleinen und großen Gärtnerinnen und Gärtner des Griesheimer Bahnhofgärtchens.

Die glücklichen Gewinner vom Griesheimer Bahnhofsgärtchen waren nahezu vollzählig ins Nachbarschaftszentrum gekommen und nahmen den 1. Preis in Höhe von 500 Euro von Rosemarie Heilig mit Stolz entgegen. Das Geld könnten sie gut gebrauchen, denn die Pflege des kleinen Gärtchens an der Griesheimer S-Bahnstation ist sehr kostenintensiv, wie wir später von Bahnhofgärtnerin Julia Bartel erfahren. Einen Preis gewann auch Olaf Gries, Betreiber von Orange Beach. Dabei handelt es sich um eine grüne Oase mit Minisandstrand am Mainufer, die im Sommer mit kühlen Getränken und Live-Musik viele Spaziergänger und Sonnenanbeter anlockt. Darüber hinaus erhielten eine Hausgemeinschaft in der Schleusenstraße sowie zwei Hausgärtner im Griesheimer Stadtweg Preise für die gelungene Begrünung ihrer Wohnhäuser ­­– ein wichtiger Beitrag zur Verbesserung des Stadtklimas, wie Heilig in ihrer Rede unterstrich.

Orange_Beach_Gutleutstraße_391
Zu den Gewinnern gehörte der Orange Beach-Klub am Mainufer in Griesheim (Foto: Umweltamt).
Klaffschenkel_Bauer_Griesheimer_Stadtweg_91
Auch die Wegbegrünung im Griesheimer Stadtweg 91 wurde prämiert (Foto: Umweltamt).

Kreativpreis auch in diesem Jahr

Auch in diesem Jahr lobt das  Umweltamt wieder einen Kreativpreis aus. Diesmal werden die originellsten Klein-Grün-Projekte gesucht, die sich innerhalb der sogenannten GrünGürtel-Speiche Ost befinden, also vom Ostend bis nach Fechenheim. Die Bewertungskriterien der eingereichten Objekte richten sich laut Info nach gemeinnützigen, kreativen und ökologischen Aspekten. Bilder aus Kleingärten oder privaten Hausgärten, die kein Vorgarten sind, seien nicht zugelassen. Die Preisvergabe erfolgt durch eine unabhängige Jury, bestehend aus Rosemarie Heilig, Umweltamtsleiter Peter Dommermuth und Gartenexpertin Heidrun Merk. Einsendeschluss ist der 30. September, also noch genügend Zeit, um ein schönes Projekt zu starten und zu finden. Die Teilnahmebedingungen gibt es hier.

Nach Abschluss der Preisvergabe besuchten wir gemeinsam mit den Anwesenden das Griesheimer Bahnhofsgärtchen. Dort liegt alles derzeit noch im Winterschlaf. Doch am 19. März soll es mit einer gemeinsamen Gartenaktion wieder losgehen. Wie wir von Bahnhofsgärtnerin Julia erfahren, werden noch fleißige Hobbygärtner aus dem Quartier gesucht. Interessierte können eine Mail an bahnhofsgaertchen@gmail.com schicken oder über die Facebook-Seite des Gartenprojekts Kontakt aufnehmen. Also nichts wie ran an Schaufel und Gießkanne, es geht wieder los!

Teile diesen Beitrag mit Deinem Netzwerk >>>

0 Kommentare zu “Griesheimer Bahnhofsgärtchen gewinnt Kreativpreis der Stadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.