Allgemein Gartenszene Gemeinschaftsgärten

Erdbeeren satt im Gallus Garten

Mit einem Erdbeerfest hat der Gallus Garten am vergangenen Samstag den Sommer eingeläutet. Neben reichlich roten Früchten in allen Variationen lockte ein buntes Programm mit Jonglage und Live-Musik viele große und kleine Gäste.

Der Gallus Garten im gleichnamigen Stadtteil gehört zu den Vorzeigeprojekten für Urban Gardening in Frankfurt. Auf rund 1.400 Quadratmeter Fläche gärtnern hier Anwohner und Einrichtungen wie der Verein Kinder im Zentrum Gallus einträchtig in mehr als 100 Hochbeeten. Für sie alle spielen die Themen Nachhaltigkeit und Klimabewusstsein eine zentrale Rolle. So wird auf Pestizide und torfhaltige Erde verzichtet, Regenwasser gesammelt und selbst kompostiert. Für das Erdbeerfest hatte Initiatorin Jessica Wiegand mit dem Bauern Lipp Kontakt aufgenommen, der direkt an dem Gemeinschaftsgarten einen seiner vielen Stände im Stadtgebiet stehen hat. „Wir bekamen alle Erdbeeren umsonst und einen ‚Erdbär‘ sowie eine große Erdbeere als Blickfang geliehen“, freut sie sich über die Kooperation. „Zudem gab es einen Erdbeertisch mit passenden Stühlen.“ Aus den Früchten wurde Bowle gezaubert, die reichlich Abnehmer fanden. Es gab aber auch Erdbeeren in natura, die viele einfach aus der Hand aßen. Kuchen und andere Leckereien mit Erdbeeren für das Buffet wurden von den Gärtnerinnen und Gärtnern zuhause vorproduziert und mitgebracht.

Das Akustik-Trio Tongärtner sorgte wieder einmal für gute Vibes – auch bei den ganz Kleinen.

Buntes Rahmenprogramm

Wie schon oft waren auch diesmal viele Kinder vor Ort. Vor allem sie freuten sich über das bunte Rahmenprogramm. So konnten sie sich von einem Profi zeigen lassen, wie man mit Bällen und Tüchern jongliert. Das Akustik-Trio Tongärtner, das bereits zum dritten Mal im Gallus Garten zu Gast war, spielte eigene Songs, die nicht nur zum Zuhören, sondern auch zum Tanzen einluden. Davon machten vor allem die kleinen Gäste gleich Gebrauch. Doch auch die Erwachsenen hatten ihren Spaß und klatschten fleißig mit. „Es ist toll, dass das Erdbeerfest eine so gute Resonanz hat“, sagt Wiegand. „Unsere nächste Aktion kommt übrigens von Pax & People. Vom 24. bis 28. Juni werden sie ihr Format ‚Stille und Espresso‘ im Gallus Garten vorstellen. Das heißt jeden Tag um 8.15 Uhr gibt es 15 Minuten Meditation und danach ein Minzwasser mit Minze aus dem Garten. So kann man fit und konzentriert in den Tag starten.“

Upcycling: Eine der Neuheiten im Gallus Garten ist diese originelle Kletterhilfe für Bohnen aus alten Kleiderbügeln.
Teile diesen Beitrag mit Deinem Netzwerk >>>

0 Kommentare zu “Erdbeeren satt im Gallus Garten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.