Selbermachen

Gärtnern in Dosen, Koffern, Körben & Co.

Für mich hat der Spaß am Urbanen Gärtnern viel mit dem Reiz des Mobilen zu tun. Gegärtnert wird in jedem Behältnis, das Platz für Erde und Pflanzen bietet und einfach gefällt. Möglich ist alles, vom Stiefel über Blechdosen bis hin zum alten Koffer. Emma Hardy stellt witzige Ideen vor und erklärt, worauf man bei der Bepflanzung all dieser Behältnisse achten muss.

Freude an winzigen Gaerten von Emma HardyEs gibt praktisch kein Behältnis, das sich nicht zum Minigarten umfunktionieren ließe, so könnte man die Quintessenz aus Emma Hardys 2014 bei Bassermann erschienenen ‚Freude an winzigen Gärten‘ zusammenfassen. Beim Stöbern auf dem Büchertisch fiel mir das mit vielen schönen Bildern ausgestattete Buch in die Hände und ich konnte es einfach nicht stehenlassen. Zu verführerisch erschienen mir all die Gestaltungsmöglichkeiten, die sich ergeben, wenn man hübsche Behälter für den Garten oder das Fensterbrett zweckentfremdet. Dabei liefert Hardy nicht nur konkrete Anregungen. Sie erklärt auch, wie die Behältnisse mit Drainagelöchern, passenden Substraten und Rankhilfen auf die geplante Bepflanzung vorbereitet werden. Manche der Arrangements sind eher für den Garten oder die Terrasse geeignet. Es gibt aber auch wohnungstaugliche Vorschläge, wie etwa einen Wassergarten in einer großen Glasschale oder einen Dinosaurier-Sumpfgarten für Kids…

Teile diesen Beitrag mit Deinem Netzwerk >>>

0 Kommentare zu “Gärtnern in Dosen, Koffern, Körben & Co.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.