Veranstaltungskalender Gärten & Stadtnatur

Mrz
29
So
Frühlings-Führung @ Berger Nordhang
Mrz 29 um 14:00 – 15:30

Die Wildnisboten haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Teilnehmern ihrer Führungen, die kleinen Wunder der Natur im Kreislauf der Jahreszeiten näherzubringen und sie für die – oftmals ein wenig versteckte – Wildnis in der Stadt zu sensibilisieren. Bei den 90 minütigen Führungen lässt sich so manches natürliche Kleinod entdecken und die Stadt von einer völlig neuen Seite kennenlernen.

Bei der Frühlingsführung am 29. März geht es um den Schwerpunkt Vögel. Treffpunkt ist der Parkplatz des alten jüdischen Friedhofs am Berger Nordhang.

 

Mrz
31
Di
Heißzeit? Wie Frankfurt dem Klimawandel begegnen kann @ Haus am Dom
Mrz 31 um 19:00

ACHTUNG: Die Veranstaltung wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben!

Das Frankfurter Westend war im vergangenen Jahr der wärmste Ort Deutschlands seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Gleichzeitig waren die Jahre 2018 und 2019 zwei der trockensten seit 1881. Längst ist der Klimawandel kein abstraktes Phänomen mehr: Lang anhaltende Trockenheit, Hitzewellen, vermehrte Tropennächte oder Starkregen stellen Städte vor große Herausforderungen.

Das Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE) diskutiert im Rahmen seiner Bürgeruniversität über praktische Ansätze im Umgang mit der Aufheizung der Stadt: Lässt sich mit Fassadenbegrünung, Gründächern und Wasserflächen das Mikroklima positiv beeinflussen? Welche Lösungen bietet die städtebauliche Planung? Was können Bürger*innen selbst tun? Wo sind sie Kommunen gefragt?

Podiumsgäste der Veranstaltung im Haus am Dom sind Rosemarie Heilig (Dezernat für Umwelt und Frauen, Stadt Frankfurt am Main), Jörg Lummitsch (Umweltamt der Stadt Erfurt, Mitglied im Forschungsverbund HeatResilientCity) und Dr. Martin Zimmermann (ISOE). Es moderiert Stephan Hübner (hr-iNFO).

Anmeldung unter 

Apr
4
Sa
Vogelstimmen-Führung @ Berger Nordhang
Apr 4 um 7:00 – 8:30

Die Wildnisboten haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Teilnehmern ihrer Führungen, die kleinen Wunder der Natur im Kreislauf der Jahreszeiten näherzubringen und sie für die – oftmals ein wenig versteckte – Wildnis in der Stadt zu sensibilisieren. Bei den 90 minütigen Führungenlässt sich so manches natürliche Kleinod entdecken und die Stadt von einer völlig neuen Seite kennenlernen.

Bei der Führung am 4. April geht es um das Thema Vogelstimmen. Treffpunkt ist der Parkplatz des alten jüdischen Friedhof am Berger Nordhang.

 

Apr
16
Do
Wildkräuterführung für Einsteiger @ Dottenfelderhof
Apr 16 um 11:00 – 13:00

Die Frankfurter Kräuterexpertin Regine Ebert lädt zur Wildkräuterführung ein. Dieser Termin richtet sich an Kräuter-Anfänger. Zum Programm: “In einer überschaubaren Gruppe schauen wir uns einige unserer wilden Frühjahrskräuter genauer an. Bestimmungsübungen helfen dabei, die Pflanzen sicher zu erkennen und in der Natur wiederzufinden. Auch mit den giftigen Doppelgängern werden wir uns befassen.”

Treffpunkt ist der Steintisch auf der Hofwiese des Dottenfelderhofs. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldung unter anmeldung@regine-ebert.de

Apr
19
So
Blütenfest MainÄppelHaus @ Lohrberg
Apr 19 um 10:00 – 18:00

Das MainÄppelHaus am Lohrberg lädt Groß und Klein zum beliebten Blütenfest in seinen Naturerlebnisgarten ein. Neben Kulinarischem und Musik erwartet die Besucher auch ein Kunsthandwerkermarkt. Der Eintritt ist frei!

Diese und weitere Veranstaltungen des MainÄppelHaus Frankfurt

Wilde Kräuter – Aktionsnachmittag mit den Wildnislotsen @ Nordpark Bonames
Apr 19 um 14:00 – 17:00

Die Wildnislotsen laden einmal im Monat an einem Sonntagnachmittag alle Interessierten ein, Natur zum Anfassen zu erleben – mit jeweils einem zur Jahreszeit passenden Thema und wechselnden Mitmachangeboten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. An diesem Nachmittag geht es um die ungeahnten Vorzüge des heimischen “Unkrauts”: Von Wildkräuterbestimmung über Rezepte bis zu kleinen Basteleien gibt es kostenlose Mitmachangebote.

Treffpunkt: Nordpark Bonames, Große Bank an der Südostspitze des Parks, nahe der Fußgängerbrücke über den Altarm

Apr
25
Sa
Naturlinien in der Stadtwildnis @ Monte Scherbelino
Apr 25 um 14:00 – 18:00
In vergessenen Bereichen am Monte Scherbelino wachsen schon einige Pflanzen wild (Foto: Umweltamt, Stadt Frankfurt am Main)

Viele Jahre war die einstige Mülldeponie Monte Scherbelino für die Frankfurter Bürgerinnen und Bürger unzugänglich. Diese Exkursion lädt dazu ein, das renaturierte Gelände und Standort des bundesweiten Forschungsprojekts “Städte wagen Wildnis” künstlerisch zu entdecken. Das Angebot widmet sich der bildnerischen Erforschung von Natur unter dem Aspekt von Linien, Strukturen, Farben, Bewegungen und Rhythmen. Mit Bleistift, Tusche und Farbe werden im “wilden Feld” Flora und Fauna untersucht und dargestellt. Ziele sind die Aktivierung der Sinne, bewusste Naturerfahrung und eine achtsame Begegnung mit der Natur. Geeignet für Personen allen Alters.

Weitere Informationen zur Veranstaltung Naturlinien in der Stadtwildnis und (erforderliche!) Anmeldung: naturlinien(at)mail.de

Apr
26
So
Natur-Führung @ Berger Nordhang
Apr 26 um 14:00 – 15:30

Die Wildnisboten haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Teilnehmern ihrer Führungen, die kleinen Wunder der Natur im Kreislauf der Jahreszeiten näherzubringen und sie für die – oftmals ein wenig versteckte – Wildnis in der Stadt zu sensibilisieren. Bei den 90 minütigen Führungenlässt sich so manches natürliche Kleinod entdecken und die Stadt von einer völlig neuen Seite kennenlernen.

Bei der Führung am 26. April geht es um das Thema “Totholz, Käfer und Pilze als Geburtshelfer der Natur.” Treffpunkt ist der Parkplatz des alten jüdischen Friedhof am Berger Nordhang.

 

Mai
9
Sa
Pflanzenbörse @ Botanischer Garten
Mai 9 um 9:00 – 16:00

Pflanzenbörse im Botanischen Garten Frankfurt

Der jährliche Frühjahrstermin für alle Pflanzenliebhaber: Zusammen mit dem Wissenschaftsgarten der Universität, dem Nizza-Gärtner Rainer Gesell, dem NABU und dem BUND Frankfurt lädt der Botanische Garten zur Pflanzenbörse mit Beratung. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Mai
10
So
Wildnis-Führung @ Heiligenstock
Mai 10 um 14:00 – 15:30

Die Wildnisboten haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Teilnehmern ihrer Führungen, die kleinen Wunder der Natur im Kreislauf der Jahreszeiten näherzubringen und sie für die – oftmals ein wenig versteckte – Wildnis in der Stadt zu sensibilisieren. Bei den 90 minütigen Führungenlässt sich so manches natürliche Kleinod entdecken und die Stadt von einer völlig neuen Seite kennenlernen.

Bei der Führung am 10. Mai geht es um das Thema “Natur: Kraftquelle und Ort der Besinnung” Treffpunkt ist die Bushaltestelle “Heiligenstock/Lohrberg” der Linie 30 auf der Friedberger Landstraße/B 3.