Selbermachen

Sauerkirschmarmelade mit Espresso und Schokolade verfeinert

Sauerkirschernte

Wenn wir nach unserem Sauerkirschbaum im Garten gehen, ist 2018 ein gutes Kirschenjahr. Gute sechs Kilo haben wir geerntet und daraus Marmelade und leckeres Kompott als Topping für den Frühstücksbrei zubereitet. Normalerweise sind wir geschmacklich ja eher Puristen. Aber dann fiel mir, wie es der Zufall so wollte, das Rezept für Sauerkirschmarmelade mit Espresso und Schokolade verfeinert in die Hände. Und das klingt nicht nur gut, das schmeckt auch so. Wer also ein Rezept für Sauerkirschmarmelade sucht, dem sei dieses ans Herz gelegt!

Zubereitung: Die reifen Sauerkirschen waschen, entsteinen und mit dem Pürierstab zerkleinern. Gelierzucker dazugeben und rühren bis er sich vollständig aufgelöst hat. Zartbitterschokolade mit dem Messer hacken, Espresso kochen (für Kinder kann auch entkoffeinierter verwendet werden). Die pürierten Sauerkirschen mit dem Gelierzucker, wie gewohnt, vier Minuten sprudelnd kochen lassen. Espresso und Vanille zugeben. Zuletzt die geraspelte Schokolade zufügen und unterrühren bis sie sich gut verteilt hat und weitgehend geschmolzen ist. In Twist-Off-Gläser füllen und fest verschließen.

Zutaten (für ca. 5 – 6 Gläser)

  • 1 Kilo Sauerkirschen (entsteint)
  • 500 g Gelierzucker (2:1) oder 360 g Gelierzucker (3:1)
  • 50 g Zartbitterschokolade gehackt
  • 40 ml Espresso (aufgekocht)
  • 1 Messerspitze Vanille
Rezept Sauerkirschmarmelade mit Espresso und Schokolade verfeinert
Mmmh, lecker! Sauerkirschmarmelade mit Espresso und Schokolade verfeinert… (Bitte nicht verwirren lassen – rechts hat sich ein Glas Kompott mit ganzen Kirschen ins Bild geschlichen.)

Auch einen Blick wert sind unsere Rezepte für Kartoffel-Birnenmarmelade und Kornellenchutney

Teile diesen Beitrag mit Deinem Netzwerk >>>

0 Kommentare zu “Sauerkirschmarmelade mit Espresso und Schokolade verfeinert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.