Was uns gefällt...

Frankfurter Grünflächenamt macht Bürgerbefragung

Das Grünflächenamt der Stadt Frankfurt macht derzeit eine Online-Befragung zum Thema Parkanlagen und andere Grünflächen in Frankfurt. Alle Bürger sind dazu eingeladen, ihre Meinung zu öffentlichen Parks und Grünanlagen in Frankfurt abzugeben. Interessant dabei ist, dass auch die Nutzung von Urban Gardening-Projekten und Schrebergärten erfragt wird.

1280px-Günthersburgpark_(DerHexer)_2012-05-11_02
Der Günthersburgpark gehört zu den beliebtesten Parks in Frankfurt (Foto: DerHexer).

In erster Linie geht es dem Grünflächenamt bei der Befragung darum, ein genaueres Bild über die Nutzung, Beliebtheit und der Versorgung der Parks und anderer Grünflächen in Frankfurt zu erhalten. Dabei bleibt auch genügend Platz für Anregungen und Kritik. Die Befragung wird auf Initiative der Deutschen Gartenamtsleiterkonferenz des Deutschen Städtetages (GALK e.V.) durchgeführt und ist anonymisiert. Wir haben sie natürlich erst einmal selbst mitgemacht. Die Daten werden laut Grünflächenamt nicht an Dritte weitergegeben.

Das Grünflächenamt spielt eine wichtige Rolle beim Thema Urban Gardening in Frankfurt. Alle derzeitigen Projekte, wie zum Beispiel der Bockenheimer Kirchgarten, das Ginnheimer Kirchgplatzgärtchen und der Frankfurter Garten mussten dort erst genehmigt werden, bekamen aber auch hilfreiche Unterstützung vonseiten des Amtes. Damit ist die Situation in Frankfurt ähnlich wie bspw. in Berlin oder Hamburg, wo Urban Gardening-Initiativen von der Stadt- oder dem jeweiligen Stadtteilamt unterstützt werden.

Hier geht es zur Befragung.

 

 

 

Teile diesen Beitrag mit Deinem Netzwerk >>>

0 Kommentare zu “Frankfurter Grünflächenamt macht Bürgerbefragung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.