Kalender

Sep
11
Di
Klimagourmet-Ausstellung @ Zentrale Stadtbücherei
Sep 11 – Sep 29 ganztägig

Vom 13.9. – 23.9. findet die Klimagourmet-Woche 2018 in Frankfurt statt mit vielen spannenden Veranstaltungen rund um das Thema Klimaschutz, gesunde Ernährung, Bienen und vieles mehr. Den Auftakt macht die Wanderaustellung  „Ver(sch)wendet“, die vom 11.9.-27.9. in der Zentralen Stadtbücherei in der Hasengasse in Frankfurt zu sehen ist. Sie liefert u. a. Tipps, wie Haushalte Lebensmittel-Verschwendung reduzieren können. Auch andere Zusammenhänge zwischen Ernährung, Klima und Umwelt zeigt die von der UNESCO mehrfach ausgezeichnete Ausstellung. Weitere Infos gibt es hier 

Sep
19
Mi
Säh‘ dir an, was neu im Garten ist @ Neuer Frankfurter Garten
Sep 19 um 17:00 – 17:45
Im Neuen Frankfurter Garten gibt es viel zu Sehen und mit den Sinnen zu erleben.

Bei der  Führung durch den Neuen Frankfurter Garten stehen Pflanzen und Bienen im Mittelpunkt. Dabei wird auch das neue Konzept des Gartens gezeigt.

 

Kochen fürs Klima @ Senckenberg Naturmuseum
Sep 19 um 18:00 – 19:00
(Foto: Norbert Miguletz)

Führung zu alten Ansätzen & innovativen Ideen

Ernährungsweisen tragen maßgeblich zum CO2-Ausstoß und Ressourcenverbrauch bei. Welche Rolle spielen dabei Anbaumethoden und Transportwege? Gibt es einfache Tipps fürs klimafreundliche Kochen? Bei diesem Rundgang durch die Ausstellung diskutieren die TeilnehmeriInnen verschiedene Ansätze und werfen einen Blick in die Zukunft der Ernährung.

Durch die Ausstellung führt Christina Höfling, Mitarbeiterin im Bereich Bildung und Vermittlung des Senckenberg Naturmuseums in Frankfurt. Sie ist dort verantwortlich für das BMBF-geförderte Projekt BioKompass, das sich auf vielfältige Art mit den Zukunftsaussichten einer biobasierten Wirtschaft beschäftigt. Dabei dürfen die Themenfelder Ernährung und Landwirtschaft natürlich nicht fehlen. Das Projekt setzt auf einen spannenden Austausch mit der breiten Öffentlichkeit – unter anderem durch einen partizipativen Ausstellungsbereich und Veranstaltungen im Naturmuseum.

Treffpunkt: T. Rex im Sauriersaal
Anmeldung nicht erforderlich, max. 10 € (Museumseintritt)

Sep
20
Do
Schüler und Schülerinnen servieren Klimahäppchen @ Stauffenbergschule
Sep 20 um 12:30 – 13:30
(Foto: Salome Roessler)

Klimafreundliches Schulprojekt

Schüler und Schülerinnen des Kurses „Klimagourmet – genießen und das Klima schützen“ bereiten Klimahäppchen für Mitschüler und Besucher. Die Klimabilanz der Häppchen gibt interessante Aufschlüsse.

 

Auf den Acker, fertig, los! @ Die Kooperative
Sep 20 um 18:00 – 20:00

Führung mit Umtrunk

Die Genossenschaft „Die Kooperative Stadt.Land.Wirtschaft. eG i.G. präsentiert ihren Alltag. Dazu gehören der Gemüseanbau und das Hühnermobil. Außerdem: Besuch der Bienenstöcke von „Bee Friends“. Treffpunkt ist am Grüne Sosse Denkmal.

 

Essen wir unsere Zukunft auf? @ Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum
Sep 20 um 19:00 – 21:00
Bewässerungsanbau in der Wüste: Satellitenbild des Landwirtschaftsprojektes East Oweinat, Ägypten aus dem Februar 2017 (Copyright: NASA, Earth Observatory)

Vortrag über Landverbrauch, biologische Vielfalt und Klima

Mais aus den USA, Reis aus Pakistan, Bohnen aus Kenia und Steaks aus Argentinien – wenn es um die Herkunft vieler landwirtschaftlicher Güter geht, bedienen sich deutsche VerbraucherInnen gerne international. Aktuell wird gut die Hälfe des Ackerlands, das Deutschland für seine Versorgung mit Agrarprodukten beansprucht, außerhalb des Bundesgebiets bestellt, wo der Anbau oft sehr negative Auswirkungen auf die Umwelt hat. Aber auch die Nahrungsproduktion in Deutschland ist nicht automatisch nachhaltig – auch hier wird nur ein Teil der Produkte so erzeugt, dass Böden, Biodiversität, Wasser und Klima geschont werden.

Der Vortrag gibt einen Einblick in die Auswirkungen unserer heutigen nahrungsbezogenen Konsumgewohnheiten, setzt diese in einen globalen Zusammenhang und stellt die Frage, wie die Ernärhung sich auf unser aller Zukunft auswirkt.

Der Ökologe Thomas Kastner leitet eine Nachwuchsgruppe am Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum in Frankfurt und erforscht den Zusammenhang zwischen landwirtschaftlicher Produktion, internationalem Handel, Verbraucherverhalten, Biodiversitätsverlust und Klimawandel. Zum Schluss wartet eine Honig-Verkostung der Senckenberg-Bienen.

Sep
21
Fr
Parking Day trifft Klimagourmet @ Gallus Viertel
Sep 21 um 14:00 – 18:00

Tausche Parkplatz gegen Lebensqualität

Im Rahmen des Parking Days, der auch in diesem Jahr wieder in Frankfurt stattfindet (siehe hierzu unseren Artikel) gibt es im Galllusviertel einen besonderen Aktionstag: eine Food-Swap-Party, ein Aufstrich-Selbermach-Workshop, vegane Snacks, ein Kinderflohmarkt, die Vorstellung von Solarkochern und mehr. Zusätzliches Thema: Was passiert, wenn Parkplätze entstehen, wo zuvor Pflanzen wuchsen?

 

Sep
22
Sa
Was ist Permakultur? @ Museum Angewandte Kunst
Sep 22 um 11:00 – 14:00
(Foto: Anja Jahn © Museum Angewandte Kunst)

Beetbesichtigung mit Gespräch und Verköstigung

Zunächst führen die Diplom-Biologin und Nachhaltigkeitsexpertin Dr. Christiane Jünemann und die Phytotherapeutin Ulrike Rupprecht zum Urban-Gardening-Projekt des Museums auf der Tiefterrasse. In den Hochbeeten dort wachsen samenfeste Gemüsesorten und Wildkräuter, die die Gruppe im Anschluss zu buntem Tomatensalat, Kräutersalz und ofenfrischem Ciabatta gemeinsam bereitet und genießt.

In einem Impulsvortrag veranschaulicht Dr. Christiane Jünemann die Funktionsweisen von Permakultur und die Zusammenhänge von Nährstoffkreisläufen und regionalen Produkten. Sie erläutert praktisch, wie man dem Handwerk des nachhaltigen Anbaus auch in der Stadtwohnung nachgehen kann. Alles, was dafür benötigt wird, sind ein Blumenkübel und das passende Saatgut. Beim gemeinsamen Essen in der Werkstatt des Museums bietet sich im Anschluss Gelegenheit für den Austausch über genussvolles Essen und den nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln.

Veranstalter: Museum Angewandte Kunst, Jünemanns junges Gemüse

Filmabend mit Diskussion im Hafenkino @ Hafen 2
Sep 22 um 19:30

Guardians of the Earth

Das Klima lässt sich nur retten, wenn alle Parteien klimafreundliche Ideen umsetzen – sowohl der einzelne Mensch – als auch Politik und Wirtschaft. Davon sind die Macher des Films „Guardians of the Earth“ (Österreich, Deutschland 2017, 86 Min., keine Altersbeschränkung) überzeugt. Filip Antoni Malinowski legt eine spannende Dokumentation über die Weltklimakonferenz 2015 vor.

 

Sep
23
So
Brücken bauen mit Urban Gardening @ Hafengarten Offenbach
Sep 23 um 14:00 – 15:30

Hafengarten Offenbach – Brücken bauen mit Urban Gardening

Nach einem kurzen Vortrag über die Entstehung und Entwicklung des Hafengartens Offenbach, sind die TeilnehmerIinnen eingeladen, zu diskutieren und Fragen zu stellen: Wie ist es dem Hafengarten gelungen, eine bunte Oase zu erschaffen als Treffpunkt für die BewohnerInnen Offenbachs? Wie wirkt die Initiative als Bindeglied für die Anrainer aus dem Nordend und die Neubürger des Hafens? Wie wirkt sich Gärtnern positiv auf die Gesundheit aus, auf das Miteinander, auf die Umgebung? Welche Möglichkeiten über den reinen Anbau von Gemüse hinaus stecken in einem Urban-Gardening-Projekt?

Wie tragen urbane Gärten zur Nachhaltigkeit einer Stadt bei? Die Förderung des bewußten Umgangs miteinander gehört auch zu einem nachhaltigen Leben. Wie kann ein Gemeinschaftsgarten hier wirken? Kann ein Gemeinschaftsgarten Brücken bauen oder ist er einer exklusiven Gruppe vorbehalten? Das Team vom Hafengarten freut sich über viele Interessierte, die einen Einblick in das spannende Projekt gewinnen möcht