Rund ums Beet Was uns gefällt Was uns gefällt...

Buchtipp: Aussaattage 2015 – Die Kraft des Mondes für Ihren Garten

Beim Säen, Pflanzen und Ernten richten sich immer mehr Gärtner nach dem Mondkalender. In seinem Buch „Aussaattage 2015 – Die Kraft des Mondes für Ihren Garten“ erläutert Peter Berg anschaulich, wann astrologisch gesehen der beste Zeitpunkt dafür ist. Im Mittelpunkt des praxisorienteierten Büchleins steht ein ausführlicher Kalender, der übersichtlich alle günstigen und ungünstigen Tage für die Gartenarbeit aufzeigt.

Seit mehr als 40 Jahren betreibt der Gärtnermeister mit seiner Familie eine nahe Weil am Rhein eine Gärtnerei, die nach Demeter-Richtlinien arbeitet. Bekannt wurde Berg als Gartenberater beim SWR 3 Fernsehen in der Sendung „Kaffee oder Tee“. Der erfahrene Biogärtner hat sich viele Jahre intensiv mit dem Gärtnern nach dem Mond befasst und u.a. das Buch „Der MondGärtner“ (ebenfalls Kosmos Verlag) geschrieben, in dem er zeigt, wie einfach es ist, die Gartenarbeit nach dem vertrauten Himmelskörper auszurichten und damit erfolgreich Obst und Gemüse anzubauen.

Tipps rund um die ideale Aussaat und Bodenpflege

Das Buch „Aussaattage 2015 – Die Kraft des Mondes für Ihren Garten“ ist als praktischer Ratgeber für die tägliche Gartenarbeit gedacht. In dem ausführlichen Kalender lässt sich u.a. genau ablesen, wann der Mond in welchem Sternzeichen steht und wann die idealen Aussaattage sind, aber auch, an welchen Tagen die Gartenarbeit am besten ruhen sollte. Daneben können im Kalender eigene Beobachtungen zu Wetter und Temperaturen festgeahlten werden, um die Ergebnisse mit den folgenden Jahren vergleichen und Rückschlüsse ziehen zu können. Ergänzend zum Mondkalender gibt Berg wertvolle Tipps in puncto Bodenpflege. Fazit: ein kleiner aber feiner Begleiter für die tägliche Gartenarbeit, der nicht nur für ambitionierte Mondgärtner nützliche Informationen bietet.

Teile diesen Beitrag mit Deinem Netzwerk >>>

0 Kommentare zu “Buchtipp: Aussaattage 2015 – Die Kraft des Mondes für Ihren Garten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.