Sie lesen...

Gemeinschaftsgärten

Frankfurter Gartenschiff macht Lust auf Grün

Das vom Frankfurter Garten gemeinsam mit zwei Architekten gestaltete Gartenschiff, das derzeit auf der Frankfurter Seite des Holbeinstegs ankert, ist ein Hingucker. Und genau das soll es auch sein: Als Projekt des Architektursommers Rhein-Main 2015 wirbt der schwimmende Garten für die Themen Selbstversorgung und Nachhaltigkeit im urbanen Raum.

Schwimmender Garten  - Projekt des Architektursommers Rhein-Main 2015

Schwimmender Garten am Holbeinsteg: Noch bis zum 19. September kann der grüne Ponton des Architektursommers Rhein-Main besichtigt werden.

Gut drei Wochen haben die beiden Architekten Ian Shaw und Céline Scherer gemeinsam mit Aktiven des Frankfurter Gartens an der Ausgestaltung des Gartenschiffs gewerkelt. Pünktlich zur Eröffnung des Architektursommers am 9. September konnte der mit diversen Hochbeeten begrünte Ponton vom Osthafen an seinen aktuellen Liegeplatz auf der Frankfurter Seite des Holbeinstegs verlegt werden. Dort wird er bis zum 19. September Station machen bevor es unter dem Motto: „Brückenschlag. Städte wachsen zusammen“ auf dem Wasserweg weiter nach Mainz geht.

Ein Urban Gardening-Projekt das neugierig machen will

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Gartenschiff wurde von den Architekten Ian Shaw und Céline Scherer gemeinsam mit dem Frankfurter Garten realisiert.

Das aus recyceltem Holz gestaltete Deck mit vielen Sitzgelegenheiten und einer kleinen Bar strahlt Gemütlichkeit aus und lädt zu einer kleinen Auszeit ein. Diverse mit Kohl, Kapuzinerkresse, Peperoni und Blumen bepflanzte Hochbeete aus der Werkstatt des Frankfurter Gartens zeigen, dass Begrünung und ein Beitrag zur Selbstversorgung praktisch überall möglich sind – Kreativität und Umsetzungswille vorausgesetzt. Das macht neugierig: Viele Passanten bleiben stehen und lassen die Szenerie auf sich wirken. Manche wollen es auch genauer wissen und kommen für einen Rundgang oder zum Entspannen auf das Gartenschiff, das Besuchern noch bis kommenden Samstag täglich von 11 bis 22 Uhr offen steht. Auch einige Veranstaltungen und ein Kräuterworkshop sind für die kommenden Tage geplant. Weiterführende Informationen gibt es auf den Seiten des Architektursommers und des Frankfurter Gartens oder eben bei einem spontanen Besuch.


Diskussion

Bisher kein Kommentar.

Kommentieren

Veranstaltungstipps

Keine bevorstehenden Events

View Calendar

Stadtkarte Frankfurt gärtnert

Folge Frankfurter Beete via

Bild der Woche

Auch ein verregneter Sonntag hat seine schönene Seiten. Gesehn bei der Pflanzentauschbörse auf dem Ginnheimer Kirchplatz.
Auch ein verregneter Sonntag hat seine schönene Seiten. Gesehn bei der Pflanzentauschbörse auf dem Ginnheimer Kirchplatz.