Sie lesen...

Rund ums Beet

Knoblauchtee – natürliche Medizin gegen Mehltau und Tomatenfäule

Sommerliche Temperaturen und Feuchtigkeit durch Regen oder nächtlichen Tau sind der ideale Nährboden für Pflanzenkrankheiten wie Mehltau und Braunfäule bei Tomaten. Der Einsatz von Chemie ist für uns keine Option. Daher sprühen wir vorbeugend und als Behandlung erster Anzeichen selbst hergestellten Knoblauchtee – bisher mit vielversprechendem Ergebnis.

Pilzkrankheit Mehltau - weißer Belag auf Gurkenblättern

Typische Anzeichen von Mehltau bei Gurken. Die befallenen Blätter sollten entfernt werden.

Gerade noch standen die Gurken ganz proper da, doch praktisch über Nacht breiteten sich weiße Flecken über den Blättern aus – der Mehltau hatte zugeschlagen. Wir nahmen es sportlich als ein Experimentierfeld für den Einsatz eines natürlichen Hausmittels gegen Pilzerkrankungen bei Pflanzen: selbst zubereiteten Knoblauchtee.

Ob Mehltau an Gurken oder Krautfäule bei Tomaten, Knoblauchtee wirkt am besten vorbeugend oder, so haben Untersuchungen gezeigt, direkt bei Ausbruch der Infektion. Ist die Pflanze bereits befallen, sollten zunächst die Symptome zeigenden Blätter und Triebe zurückgeschnitten und in den Grünabfall (nicht auf den Kompost) entsorgt werden. Die verbliebenen Blätter und Triebe werden im Abstand von drei bis vier Tagen zur Pflanzenstärkung mit dem Knoblauchtee eingesprüht. Dabei die Blattrückseiten nicht vergessen!

Herstellung

Knoblauchtee - Hausmittel gegen Mehltau und Krautfäule

Knoblauch enthält antibiotisch wirkende Substanzen, die auch gegen Pflanzenkrankheiten schützen.

Für einen Liter Tee 10 Gramm Knoblauch fein hacken, mit heißem Wasser übergießen und circa 5 Stunden ziehen lassen. Die Flüssigkeit durch ein Sieb oder Tuch filtern und in einer verschließbaren Flasche bis zur Verwendung aufbewahren.

Kann zum Besprühen der Blätter, aber auch zum Gießen verwendet werden. Bitte nicht bei direkter Sonneneinstrahlung besprühen. Das führt zu Verbrennungen.

Wer weitere Hausmittel zur Pflanzenstärkung und Düngung sucht, dem können wir das im Pala Verlag erschienene Büchlein Beinwelljauche, Knoblauchtee & Co. von Natalie Faßmann empfehlen. Lesenswert für alle Biogärtner!


Diskussion

Bisher kein Kommentar.

Kommentieren

Veranstaltungstipps

Keine bevorstehenden Events

View Calendar

Stadtkarte Frankfurt gärtnert

Folge Frankfurter Beete via

Bild der Woche

Auch ein verregneter Sonntag hat seine schönene Seiten. Gesehn bei der Pflanzentauschbörse auf dem Ginnheimer Kirchplatz.
Auch ein verregneter Sonntag hat seine schönene Seiten. Gesehn bei der Pflanzentauschbörse auf dem Ginnheimer Kirchplatz.