Sie lesen...

Zum Blog

Liebe Frankfurter Beete-Leser,

in wenigen Tagen geht das Gartenjahr zu Ende und auch das Frankfurter Beete-Team schaut auf seine erste Saison als Berichterstatter rund ums Thema Gärtnern und Selbstversorgung in der Stadt zurück. Manchmal liegen die Dinge einfach in der Luft: 2013 markierte den Anfang der neuen Gartenbewegung in Frankfurt. Mit dem Ginnheimer Kirchplatzgärtchen, dem Frankfurter Garten, dem Bahnhofsgärtchen in Griesheim, dem Bockenheimer Garten und dem Hafengarten in Offenbach sind gleich mehrere Gemeinschaftsgärten im öffentlichen Raum entstanden und weitere spannende Projekte im Wachsen. Wir haben eine ganze Reihe anregender Veranstaltungen besucht und sind vielen engagierten und sympathischen Menschen begegnet. Bei unserem unverhofften Gastvortrag auf dem Frankfurter Heldenmarkt im Oktober haben wir das Verhältnis zwischen modernen Stadt- und traditionellem Kleingärtnern beleuchtet. Und auch für diejenigen, die sich für nachhaltig erzeugte Lebensmittel interessieren, aber keinen eignen Garten haben, hat Frankfurt mittlerweile einiges zu bieten. Dazu gehört zum Beispiel das gerade im Entstehen begriffene Projekt für Solidarische Landwirtschaft auf Initiative von Transition Town Frankfurt.

Uns über neues und altes Gärtnerwissen auszutauschen und unsere Eindrücke aufzuschreiben, hat uns viel Spaß gemacht. Wir danken allen für die zahlreichen wertvollen Informationen und Anregungen, aber auch Kommentare und Empfehlungen – zum Beispiel über Facebook. Jetzt ist es für uns an der Zeit, eine kleine Winterpause einzulegen. Wir melden uns Mitte Januar wieder zurück und freuen uns auf eine spannende Gartensaison 2014. Bis dahin wünschen wir euch entspannte Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr.

Euer Frankfurter Beete-Team


Diskussion

Bisher kein Kommentar.

Kommentieren

Veranstaltungstipps

Keine bevorstehenden Events

View Calendar

Stadtkarte Frankfurt gärtnert

Folge Frankfurter Beete via

Bild der Woche

Auch ein verregneter Sonntag hat seine schönene Seiten. Gesehn bei der Pflanzentauschbörse auf dem Ginnheimer Kirchplatz.
Auch ein verregneter Sonntag hat seine schönene Seiten. Gesehn bei der Pflanzentauschbörse auf dem Ginnheimer Kirchplatz.